Dyskalkulie /Rechenstörung

Eine Rechenstörung wird nach den internationanle Klassifikatonsschema ICD-10 der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wie folgt definiert:

 

"Diese Störung bezeichnet einen Beeinträchtigung der Rechenfertigkeiten, die nicht allein durhch eine allgemeine Intelligenzminderung oder einer unange-messene Beschulung erklärbar ist."

 

Das Hauptdefizit von Dyskalkulie ist die mangelnde Beherrschung grundlegender Rechenferigkeiten. Demnach handelt es sich um ein kompensierbares Verständnisproblem im arithmetischen Grundlagenbereich (Mengen- und Mächtigkeitsverständnis, Zahlbegriff, Grundrechenarten, Dezimalsystem).

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ILT-Praxis

ILT-Praxis
Integrative Lerntherapie FIL

Susanne Brinke

Butterheider Str. 51

51371 Leverkusen

 

Praxiseingang:

über Weichselstraße,

gegenüber Haus-Nr. 8

 

Tel.:0214/4001834

 

ilt-praxis@web.de

 

www.ilt-praxis.net