Integrative Lerntherapie und Lernförderung
Integrative Lerntherapie und Lernförderung

Leverkusen: Lerntherapie

Was ist Lerntherapie?

 

Lerntherapie richtet sich an Kinder und Jugendliche bei denen

 

-  eine Lern-und Leistungsstörung,

   wie Lese-u. Rechtschreibstörung, LRS, Legasthenie, Dyskalkulie, Rechen-    schwäche

-  Störung in der auditiven und/oder visuellen Wahrnehmungsverarbeitung

-  Störung in der Konzentration- und Aufmerksamkeit

-  Störung der Lern-und Leistungsmotivation

 

vorliegt.

 

Eine Lerntherapie orientiert sich am Lernenden. Sie beginnt in dem Bereich, in dem ihr Kind sicher ist und was es gut kann. Darauf aufbauend wird ein genau angepasster nächster Schritt gegangen, so dass das Kind auf sicherer Basis "Neues" lernen kann. Die integrative Lerntherapie setzt bei den Stärken ihres Kindes an, um wieder eine positive Lernstruktur aufzubauen.

 

Um ein stabiles Fundament zu schaffen, wird gezielt an den individuellen Stolpersteinen des Kindes gearbeitet. Somit kommt es durchaus vor, dass ein Viertklässler sich zum Beispiel auf den Stand eines Erstklässlers bewegt.

 

Ganz wichtig ist eine ganzheitliche Herangehensweise. Es geht in der Lerntherapie nicht einfach nur darum, schulische Leistungen kurzfristig zu verbessern. Sondern vor allem auch darum, das emotionale Befinden des Kindes zu verbessern und den Angstabbau gegenüber der Leistungs-situation in der Schule voranzutreiben. Nur so kann insgesamt eine bessere Lernfähigkeit erzielt werden. Die Kinder lernen ihr Arbeits-,  Sozial- u. Lernverhalten besser zu steuern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ILT-Praxis

ILT-Praxis
Integrative Lerntherapie

Susanne Brinke

Butterheider Str. 51

51371 Leverkusen

 

Praxiseingang:

über Weichselstraße,

gegenüber Haus-Nr. 8

 

Tel.:0214/4001834

 

ilt-praxis@web.de

 

www.ilt-praxis.net