Wie arbeite ich?

 

 

So arbeite ich:

  • Beratungsgespräch
  • Kennlenlerntermin mit Kind
  • ausführliche Diagnostik
  • Diagnostikgespräch
  • Erstellen eines Förderkonzepts
  • intensive lerntherapeutische Einzelförderung
  •  auf Wunsch und in Absprache mit Ihnen, nehme ich Kontakt zu den Lehrern, Psychologen, Therapeuten, Jugendamt etc. auf
  • Elterngespräche

 

Ich arbeite nach den Grundsätzen der Integrativen Lerntherapie, d. h. ich erstelle ein auf jedes Kind und seine Probleme zugeschnittenes Hilfsangebot.

 

Neben der Hauptthematik:

Lese- und Rechtschreibstörung

Rechenstörung

 

können dies u. a. folgende Inhalte sein:

 

- Hörwahrnehmungstraining (Hörverarbeitung/Sprachtraining)

- Konzentrations- u. Aufmerksamkeitstraining

- Entspannungstraining

- Verhaltenstherapeutische Elemente

- Spiele, kreatives Gestalten etc.

 

In den Therapieplan beziehe ich in die Förderung die verschiedensten Elemente aus unterschiedlichen Methoden (S3-Leitlinie) mit ein, um in umfassender Weise ihrem Kind individuell gerecht zu werden.

 

Einzelförderung

 

Lerntherapie ist immer individuell auf die Schwächen und Stärken des einzelnen Kindes abgestimmt. Unter anderem werden Diagnosen, Störfelder, Psyche, Verhaltensweisen, Lerntypen, Lerntempo, Charaktere, Alter, psychosomatische u. körperl. Beschwerden, Umfeld, Störungsgrade, Fehleranalysen, unterschiedliche Hilfsmethoden und Elternarbeit berücksichtigt.

Daher ist eine Einzelförderung im 1. Jahr unabdingbar. Frühestens nach einem Jahr intensiver Lerntherapie kann man u. U. über eine homogene Zweiergruppe nachdenken.

 

Lerntherapie ist keine Nachhilfe und kein Rechtschreibkurs!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ILT-Praxis

ILT-Praxis
Integrative Lerntherapie FIL

Susanne Brinke

Butterheider Str. 51

51371 Leverkusen

 

Praxiseingang:

über Weichselstraße,

gegenüber Haus-Nr. 8

 

Tel.:0214/4001834

 

ilt-praxis@web.de

 

www.ilt-praxis.net